-dp- Board

das deutsche PowerVR Forum
Aktuelle Zeit: 24 Mai 2017 18:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Jan 2002 00:24 
Offline
User

Registriert: 01 Sep 2001 19:09
Beiträge: 946
So, dieser Bereich will schließlich auch mal eröffnet werden.

Folgendes:
Das kHzTool ist ja eine feine Sache, aber viele Anwender wollen eben kein Extra-Tool, bzw. wissen sie vielleicht nicht, dass es das gibt.

Darum meine Frage an Loewe:

Wird PowerVR nicht mal eine entsprechende Funktionalität in die Treiber einbauen? Würd mich freuen.
Vielleicht könnten die ja auch quasi dein Programm abkaufen, daraus eine Registerkarte in den Treibereinstellungen machen, und so das Problem allgemein lösen?


Is nur ein Vorschlag, aber ist PowerVR schon mal auf die Idee gekommen? Du stehst ja in Kontakt mit denen, oder?
mfG

Wuifi
--
Es gibt drei Arten von Menschen. Die, die zählen können, und die, die es nicht können.
---
http://members.tripod.com/werwolf0


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23 Jan 2002 09:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: 11 Aug 2001 15:50
Beiträge: 994
Das wäre eine echt gute Idee!
--
Mein System - one click ahead!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Dez 2003 20:37 
Offline
User

Registriert: 07 Aug 2001 17:11
Beiträge: 318
Keine Ahnung, ob es noch neue Treiber für die Kyro-Serie geben wird, aber ich fände es ebenfalls schön, wenn man die Bildwiederholrate für Direct3D- und OpenGL-Anwendungen direkt in den Treibereinstellungen anpassen könnte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Dez 2003 20:50 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2001 15:16
Beiträge: 2482
Nun, ich bin mir sicher, daß sich der Aufwand für PowerVR nicht wirklich lohnt. Ich schätze, sobald S5 draußen sein wird, dürfte es nicht einmal weitere Treiber für die Kyro-Serie geben. Allein derzeit wird ja vll. nur noch ein Mann damit beschäftigt sein, den Treiber zu aktualisieren.

Gruß, Dee

_________________
Mein System | Kyro Control Panel und RegSkript


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13 Dez 2003 21:41 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06 Aug 2001 15:46
Beiträge: 1496
Wohnort: Bayern
AFAIK haben die 60Hz unter OpenGL was mit der WHQL-zertifizierung bei Microsoft zu tun, ich denke daher dass wir auch weiterhin mit einem zusatztool leben müssen.

Zudem haben viele user ja inzwischen einen TFT-monitor, da ist die sache eh kein problem.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Dez 2003 12:04 
Offline
User

Registriert: 07 Aug 2001 17:11
Beiträge: 318
Dee hat geschrieben:
Nun, ich bin mir sicher, daß sich der Aufwand für PowerVR nicht wirklich lohnt.
Naja, in die Serie-5-Treiber muß die Einstellmöglichkeit sowieso implementiert werden, will man nicht hinter anderen Anbietern (nVidia, ATI) zurückstehen. Letztlich müßten für Serie 3 nur die Pfade zur Registry angepaßt werden (Aufwand etwa fünf Minuten).

DocEvil hat geschrieben:
AFAIK haben die 60Hz unter OpenGL was mit der WHQL-zertifizierung bei Microsoft zu tun, ich denke daher dass wir auch weiterhin mit einem zusatztool leben müssen.
Erstens sind die letzten Kyro-Treiber nicht WHQL-zertifiziert gewesen und zweitens müßte dann sicherlich der Regler zum Übertakten verschwinden.

Außerdem könnte man den Treiber erst einmal WHQL-konform veröffentlichen und dann mit einem offiziellen PowerVR-Tweak-Tool das entsprechende Panel freischalten.

Zitat:
Zudem haben viele user ja inzwischen einen TFT-monitor, da ist die sache eh kein problem.
Ich leider nicht. Aber natürlich kann man es auch so sehen: Bald haben viele User nur noch ATI-, Intel-, Matrox-, nVidia-, SiS- und VIA-Grafikkarten. :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Dez 2003 13:00 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2001 15:16
Beiträge: 2482
VIA stellt Grafikchips her? ;)

Das mit dem TFT ist ne blöde Aussage gewesen, finde ich. Ich ziehen meinen 19-Zöller jedem 17-Zoll TFT vor, zumal ich das Ding ja selbst bezahlen muß.

Aber es stimmt schon, daß per Sicherheitsbeschränkung von Windows 60 Hz die Auflösung ist, die jeder standardmäßig drin haben muß. Ein Treiber, wo man die Hertzzahl direkt einstellen kann, ist mir nicht bekannt. (Mein Ati-Treiber hat sowas jedenfalls nicht...) Ich schätze, sowas würde uahc nie als WHQL-Treiber durchgehen.

Gruß, Dee

_________________
Mein System | Kyro Control Panel und RegSkript


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Dez 2003 17:47 
Offline
User

Registriert: 07 Aug 2001 17:11
Beiträge: 318
Dee hat geschrieben:
VIA stellt Grafikchips her?
Ja, integriert in die eigenen Chipsätze. Die Technologie haben sie seit dem Aufkauf von S3.

Zitat:
Ein Treiber, wo man die Hertzzahl direkt einstellen kann, ist mir nicht bekannt. (Mein Ati-Treiber hat sowas jedenfalls nicht...) Ich schätze, sowas würde uahc nie als WHQL-Treiber durchgehen.
Natürlich kann man in den ATI-Treibereinstellungen (zumindest für die gewählte Auflösung) eine feste Bildwiederholrate einstellen, die dann auch für Direct3D und OpenGL gilt. Das habe ich letztens erst auf dem Rechner meines Neffens gemacht. Und wenn ich mich nicht sehr irre, ist diese Einstellung bei ATI schon seit vielen Jahren möglich.


Meine Meinung:
Außerdem ist diese 60-Hz-Beschränkung sowieso totaler Unfug, da bei höheren Auflösungen selbst 60 Hz einen Monitor beschädigen können. Wahrscheinlich geht es Microsoft nur darum, OpenGL so weit wie möglich mit Direct3D zu verdrängen. Die mit Windows 2000 mitgelieferten Treiber durften beispielsweise zum Teil gar kein OpenGL können.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Dez 2003 18:32 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2001 15:16
Beiträge: 2482
Wegen VIA: Stimmt. Hab nicht an den Zusammenschluß mit S3 gedacht...

Wegen Ati-Treiber: Sorry, aber ich hab nachgeschaut. Ich finde weder im D3D-Reiter, noch unter OpenGL eine extra Einstellung für die Hertz-Rate. Einzig nur unter Monitor kann ich da was einstellen, das ist aber ein Windows-Reiter und bei jeder Graka vorhanden.

Und die 60Hz-Beschränkung ist in meinen Augen kein Unfug. So wie jeder heut nicht unbedigt ein TFT hat, gibt es noch Monitore, die nur 640x480 mit 60Hz können. Sollten die nur einmal falsch angesteuert werden, war es das mit dem Monitor! Und in jeder Auflösung kan ein Monitor nun mal zuerst 60 Hz.... Das ist Standard!

Gruß, Dee

_________________
Mein System | Kyro Control Panel und RegSkript


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 14 Dez 2003 19:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 03 Aug 2001 18:30
Beiträge: 1656
Wohnort: Ostseeküste
Darkstar hat geschrieben:
Zudem haben viele user ja inzwischen einen TFT-monitor, da ist die sache eh kein problem.
Ich leider nicht. Aber natürlich kann man es auch so sehen: Bald haben viele User nur noch ATI-, Intel-, Matrox-, nVidia-, SiS- und VIA-Grafikkarten. :cry:[/quote]

Da kannst du durchaus recht haben.

Leider haben wir darauf nicht so sehr viel Einfluß.
Eine Einstellmöglichkeit für die Frequenz wird daran aber auch nifhts ändern, wir brauchen ein konkurrenzfähiges Produkt, also Serie 5.

KYRO ist weitgehend tod, das weiß auch PowerVR und daran können sie nichts mehr ändern. Es wird immr mehr Spiele geben, die wegen fehlender Feature nicht mehr oder nur mit entsprechenden tweaks auf KYRO laufen werden. Ich kann mir zwar vorsatellen das sie immer mal wieder was am Treiber machen und somit auch immer mal wieder eine neue Version bringen werden, sie haben aber gegenwärtig ganz andere Probleme (nicht negativ besetzt) als Treiber für KYRO. :wink:

_________________
MfG
Loewe
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
webmaster of deferred Power
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
If you can hack it, just hack it, don`t bother with details!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 15 Dez 2003 11:20 
Offline
User

Registriert: 07 Aug 2001 17:11
Beiträge: 318
Dee hat geschrieben:
Und die 60Hz-Beschränkung ist in meinen Augen kein Unfug. So wie jeder heut nicht unbedigt ein TFT hat, gibt es noch Monitore, die nur 640x480 mit 60Hz können. Sollten die nur einmal falsch angesteuert werden, war es das mit dem Monitor! Und in jeder Auflösung kan ein Monitor nun mal zuerst 60 Hz.... Das ist Standard!
Nein, ist es nicht. Das einzigste, was standardisiert ist, sind die 60 Hz bei 640x480.

Beispiel: Der normale Ur-Multi-Frequenz-SVGA-Monitor hat eine Vertikalfrequenz von 35,1 kHz. Damit sind für folgende Auflösungen diese maximalen Bildwiederholraten möglich:
  • 640x480 70 Hz
  • 800x600 56 Hz
  • 1024x768 43Hz (bzw. 86 interlaced)
  • 1280x1024 32 Hz (bzw. 64 interlaced)
Jetzt das ganze noch für 48 kHz:
  • 640x480 95 Hz
  • 800x600 76 Hz
  • 1024x768 59 Hz
  • 1280x1024 44 Hz (bzw. 88 interlaced)
Wie Du selber siehst, können schon bei 800x600 mit eingestellter 60 Hz Bildwiederholrate manche Monitore überbelastet werden.

Noch ein paar Argumente gegen den 60-Hz-Blödsinn:
  1. Zu jedem Monitor gibt es eine INF-Datei. Da steht drin, was der Monitor kann oder nicht kann. Einfach auslesen und sich danach richten, dann kann nichts mehr schief gehen.
  2. Die Bildwiederholrate unter OpenGL/Direct3D könnte sich nach der Desktop-Einstellung richten. Sollte zum Spielen eine vollkommen andere Auflösung gewählt werden, kann man immer noch entsprechend darauf reagieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16 Dez 2003 20:57 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 06 Aug 2001 15:46
Beiträge: 1496
Wohnort: Bayern
ich habe die 60Hz-sache bis jetzt auf jeder grafikkarte beobachtet, auch auf meiner aktuellen 9700 wird bei OpenGL auf 60Hz zurückgeschaltet. Eine einstellung für einen feste frequenz finde ich wie auch Dee nicht.

Das argument mit dem 31kHz-monitor kann ich so nicht stehen lassen, der gibt auch sicherlich keine DDC-infos über das vga-kabel aus. Der anwender muss also manuell einen treiber wählen, und wenn dieser keine 1024@60Hz anbietet sollte diese auflösung auch nicht auswählbar sein, auch im spiel nicht.
BTW habe ich noch keinen monitor erlebt der durch zu hohe frequenz schaden genommen hätte, wenns wirklich zu hoch ist kann er einfach nichtmehr synchronisieren oder die elektronik schaltet ab. Ich hab da zu 14"-zeiten wirklich schon manche monitore ausgereizt ;)

Das argument mit dem TFT war vielleicht ein bisschen schwach, ich gebs zu, aber es ist eine einfache lösung für leute die zu faul zum suchen eines extra-tool sind(ja, sowas gibts). Und @Dee, auch ich muss meine hardware selbst bezahlen, was dachtest du?

Alles in allem wäre natürlich eine beseitigung dieses problems schon wünschenswert, aber das hätte man schon vor mehreren jahren gebraucht. Da sich seitdem aber bei keinem hersteller etwas an dieser situation geändert hat glaub ich nicht dass sich da noch was bewegt.
@Darkstar, hast du wirklich noch eine Kyro2 im hauptrechner?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16 Dez 2003 23:05 
Offline
User

Registriert: 07 Aug 2001 17:11
Beiträge: 318
DocEvil hat geschrieben:
BTW habe ich noch keinen monitor erlebt der durch zu hohe frequenz schaden genommen hätte, wenns wirklich zu hoch ist kann er einfach nichtmehr synchronisieren oder die elektronik schaltet ab. Ich hab da zu 14"-zeiten wirklich schon manche monitore ausgereizt ;)
Ich habe schon zwei Monitore kaputtgehen sehen (einen 14" und einen 17", beide nicht mein Eigentum). :lol:

DocEvil hat geschrieben:
@Darkstar, hast du wirklich noch eine Kyro2 im hauptrechner?
Ja, ich habe immer noch meine Club3D KyroII 32MB und meinen Duron 700. Für das letztens angeschaffte Dungeon Siege – Legends of Aranna reicht es jedenfalls noch. Da ruckelt es zwar manchmal leicht, aber das ist bei diesem Spieltyp kein Problem. Da ich seit Anfang letzten Jahres nur am Arbeiten war, bin ich halt kaum zum Spielen gekommen. :roll:

Für etwa Mitte nächsten Jahres ist dann die Anschaffung eines (Sockel939-) Athlon 64 nebst passender Grafikkarte geplant. Schließlich braucht man für Half-Life 2, Far Cry, S.T.A.L.K.E.R. und Perimeter doch ein wenig mehr Power.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17 Dez 2003 12:02 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26 Aug 2001 15:16
Beiträge: 2482
@Doc: War net bös gemeint mit dem TFT, aber viele Leuten sind TFTs einfach viel zu teuer im Vergleich zur CRTs. Das wollte ich nur noch extra unterstreichen! (Hätte es vll. wirklich einfach unterstreichen sollen. *g*) Und ich finde die Quali auf TFTs nicht besser...

Mit dem Schaden nehmen könntest Du Recht haben! So wie heutige Bildschirme afaik nicht mehr Einbrennen (Was Screensavern das Existenzrechz nimmt!), schalten die meisten Monis bei zu hoher Ansteuerung einfach ab und melden das per OSD.

Gruß, Dee

_________________
Mein System | Kyro Control Panel und RegSkript


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de